Pläne

Hier wurde ja schon viel zu lange nichts mehr gebaut oder renoviert… aber jetzt im Herbst steht einiges an.

Flur unten:
Er hat noch die alte Decke, die zum einen nicht unbedingt wunderschön, zum anderen mit Putz- und Farbflecken verziert ist. Außerdem ist das Schuhregal noch das alte klapprige Ding, das sich inzwischen sehr nach Provisorium anfühlt.
Geplant ist: alte Decke raus, neue helle Decke rein, und natürlich bekommt diese Decke dann auch eine neue Beleuchtung. Wenn die Decke drin ist soll der Schreiner kommen und sich einen Schuhschrank nach unseren Vorstellungen ausdenken, weil wir das, was wir wollen, einfach nirgendwo zu kaufen kriegen.
Zeitplan: Bald. Die Decke sollte nicht länger als ein Wochenende brauchen, das soll eigentlich noch im September über die Bühne gehen. Wie lange der Schuhschrank dann noch braucht wird man sehen…

Bad oben:
Da ist ja noch fast alles alt (außer dem Toilettenkomplex), außerdem ist die Schräge nachträglich abgemauert worden.
Geplant ist: Komplette Renovierung – Boden, Wände, Decke, Wanne, Waschbecken, Heizung, Elektrik, Wasserleitungen. Die Abmauerung der Schräge wird rückgängig gemacht, damit wir mehr Platz haben – was dort dann zum Vorschein kommt weiß kein Mensch und wird spannend. Was mit dem Fenster ist, ist noch nicht geplant, aber so wie derzeit kann es eigentlich nicht bleiben.
Zeitplan: großes Fragezeichen. Wir müssen mit ein paar Wochen Lieferzeit rechnen, können aber erst bestellen, wenn das alte Zeug draußen ist und wir den Zustand hinter der Wand kennen. Auf jeden Fall wollen wir zur Badewannenjahreszeit endlich gemütlich baden können.

Garten:
Es stehen zwei große kranke Bäume im Garten, unter der Erde liegt noch sehr viel Wurzelwerk, und mitten durch den Garten läuft ein hässlicher Betonweg.
Geplant ist: Mit dem zierlichen kleinen 26t-Bagger wird der gesamte Garten 1,50 Meter tief ausgebuddelt, dabei fliegt dann automatisch alles an Beton und Wurzel raus, was stört. Dann wird meterweise Schlauch verlegt für eine Boden-Wasser-Wärmepumpe, dann kommt der Aushub (minus Beton und Wurzeln) wieder drauf und dann kann endlich der Garten angelegt werden. Die Planung, wie es werden soll, haben wir im Urlaub gemacht.
Zeitplan: Oktober, vorher dürfen wir nicht an die Bäume. Ich hab nicht so ganz die Vorstellung, wieviel Zeit wir dafür einplanen müssen, aber eigentlich sollte der Bagger ja recht fix sein. Andererseits können wir im Garten nicht sonntags mit großem Gerät rumfuhrwerken, und ob ein Samstag dafür reicht?? Das bezweifle ich irgendwie.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to Pläne

  1. Andreas sagt:

    Hey!

    Wenn der Bagger zum Einsatz kommt, wäre ich gerne dabei! 🙂 Baggerfahhhhhn! Das wird bestimmt ’ne Gaudi. Fahrt ihr selber? Was frage ich eigentlich. Würde mich wundern, wenn ihr beiden Techies das nicht selber könntet.

    Jetzt also noch ’ne Boden-Wärmepumpe. Wenn uns Russland demnächst das Gas abdreht, werdet ihr die einzigen sein, die nicht frieren müsst. Ich seh mich schon mein Wohnzimmermobiliar verheizen. Bloß wo, ist die Frage? Vielleicht mauere ich mir eine Feuerstelle in die Küche?

    Drück Euch fest und freue mich, Euch bald wieder zu sehen!

    Andreas
    PS: Bald gibt’s bei mir im Blog auch wieder mehr zu lesen. Mein Thailand-Urlaub im Dezember will geplant werden… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.