So nebenbei

Heute habe ich ein wenig Zeit dafür aufgewendet, den inzwischen gar nicht mehr soo neuen GPS-Tracker (seit November) endlich mal mit angemessener Nahrung zu füttern und die vorgeladenen 1000 Caches weltweit etwas zu minimieren… Dabei fand ich dann auch ein paar Bilder, die ich im Mai beim Joggen damit aufgenommen hatte, unter anderem dieses hier:

Ich hätte ja nicht gedacht, dass das so ansehnlich wird, das Display scheint da zu verfälschen, und im Prinzip wusste ich auch gar nicht mehr, dass das da drauf ist…

Die ganze Fütterungsaktion begann eher unerfreulich, denn im Mai ausgelaufene und auch eigentlich weggeputzte Batteriesäure fand es sehr witzig, einen der Kontakte im Batteriefach so anzunagen, dass ich ihn als Einzelteil in der Hand hielt. Nach erfolgreicher Suche nach neuen Batterien und passendem Kabel, hoffentlich gründlicherer Putzaktion des Batteriefachs und ein wenig fuddeliger Bastelei funktionierte der Kleine dann, nur um im Anschluss daran trotz an zwei verschiedenen Rechnern (mit unterschiedlichen Betriebssystemen) installiertem Magellan-Communicator-Plugin frech grinsend zu verkünden, dass ihm eben dieses Plugin aber leider fehlt. Danke auch, ich habs dann hintendrum direkt darauf geladen und auf die eigentlich sehr praktische „Send to GPS“-Funktion notgedrungen verzichtet.

Ich bin dann mal gespannt, ob er im Urlaub vielleicht so tut wie er soll…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.