12 von 12 – 12/12

Endlich mal wieder dabei, und vor allem endlich mal wieder was im Blog – heute: 12 von 12, „Vorfreude aufs Haus“-Edition!

Was habe ich heute gemacht? Nun, unter anderem mich darauf gefreut, dass im Haus nächstes Jahr dann Platz ist für Weihnachtsdeko:
20121212-235559.jpg

Dann hab ich mich aus gegebenem Anlass darauf gefreut, in spätestens drei Monaten ohne zwangsläufig im Weg stehende Wäscheständer leben zu dürfen:
20121213-001622.jpg

Ein Gantt-Chart für unser Umzug-/Umbau-Projekt erstellt (mit „Plan“, kostenlos, Ubuntu, nicht ganz intuitiv aber nach Einarbeitung ganz praktisch):
20121213-010418.jpg

Dabei wieder mal festgestellt, dass ich sehr vorfreudig bin, diverse Teppichböden rauszureißen (wegen Neugierde, was drunter ist, und weil es mit den Teppichen losgeht :-)):
20121213-000907.jpg

Zwischendurch den urlaubhabenden Putzwichtel ablenken…
20121213-001109.jpg

Kabel raussuchen, das (als eines von vielen) versteigert werden soll, und feststellen, dass das Ding fast zwei Kilo wiegt:
20121213-001458.jpg

Und weiter ging es im Vorfreudekanon mit „Weinregal 2.0“, und da es das noch nicht gibt, zur Bebilderung das Weinregal 1.0:
20121213-002636.jpg

Dann war erstmal genug mit Vorfreude und es wurde Weihnachtsgebäck gebacken. Ich kann vermelden, dass diese merkwürdigen anmutenden Vanillekipferlbleche in der Tat merkwürdig sind, denn zum einen werden die Kipferl unten, also quasi im Blech drin, dunkler, so dass man sie kaum aus dem Blech kriegt, und zum anderen haben die paar, die man rausbekommt, logischerweise eine gruselige Normform. Voilà, Vanillekrümerl:
20121213-003150.jpg

Zum Glück war aber noch Teig übrig, und wenn ich gewusst hätte, dass mit dem Rezept aus meinem Lieblingsbackbuch gar keine Fladen resultieren, dann hätte ich mir das Blechexperiment von vornherein sparen können:
20121213-003521.jpg

Völlig klar ist, dass es Luisenkekse geben muss (im Bild noch ungebacken)…
20121213-003629.jpg

Nach dem handgebastelten Spritzgebäck von vor zwei Jahren sollte dieses Mal mit der geschenkten, sehr stabil aussehenden Gebäckpresse alles besser werden. Nun ja. Dem Teig, der aus meinem alten und heißgeliebten Fleischwolf-optimierten Rezept entspringt, konnte auch dieses Gerät wenig entgegensetzen (oder liegt es an meinem vor Kraft strotzenden Geckomannbäcker?), und so gibt es dieses Jahr eben Spritzkekse (aus Versehen mit Vollmilch- statt Zartbitterschokolade):
20121213-004642.jpg

Und da ja bei Vanillekipferln Eiweiß übrig bleibt, musste es auf vielfachen Wunsch eines einzelnen natürlich Makronen geben, diesmal Kokosmakronen (und wer wünscht, der darf in diesem Fall auch selber backen ;-)):
20121213-004855.jpg

Die anderen Teilnehmer von 12von12 sammelt dankenswerterweise Draußen nur Kännchen 🙂

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to 12 von 12 – 12/12

  1. Dassi87 sagt:

    Haha, Umzug mit Gantt planen, auf die Idee kam ich nicht, obwohl ich das im Studium mal gelernt habe.
    Viel Erfolg beim Umbau und nutze unbedingt die Vorfreude um so viel wie möglich schon zu erledigen. Ich rede aus Erfahrung, wenn ich sage, irgendwann am Ende ist die Luft raus und man ist froh um alles, was man frühzeitig in der „Ich will jetzt loslegen“-Phase erledigt hat.

    Liebe Grüße,
    Stefanie

  2. Catharina sagt:

    🙂 Kleiner Reminder: Ich will noch MEHR FOTOS!!! 🙂
    Euch einen schönen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.