Hui!

Über zwei Monate, nun gut. Eigentlich war der Plan ja, im September den Blog umzuziehen, aber irgendwie war viel zu viel anderes…

Viel Klausur-Lernendes, viel Computeriges, viel zu wenig Wurstmarktiges (wir habens kein einziges Mal hingeschafft…), viel Weinverkaufendes, viel Stammdatenpflegendes, und erfreulicherweise auch viel Wohnungsbasteliges. Was unter anderem eine gar herrliche Wohnzimmerwand zur Folge hat. Fotos im Blog funktionieren aber leider noch immer nicht ;-).

Draußen auf dem Balkon steht gerade eine Batterie bunt blühender Herbstpflanzen, die nur darauf warten, von mir gleich in Töpfe und Kästen verfrachtet zu werden, bevor ich mich dann wieder mit diversen Haskell-Funktionen beschäftigen werde (heute morgen habe ich schon erfolgreich fünf Sortieralgorithmen reproduziert, es wird also). Und eventuell auch noch etwas mit Finanzbuchhaltung, für die Abwechslung – letzteres aber in konkret angewandter Form und nicht, weil mich die Theorie dahinter so wahnsinnig interessiert… wobei, Rechnungswesen fand ich ja eigentlich schon ganz nett.

Außerdem noch zu erwähnen: Etwas über eine Woche Dänemark im August und ein sonniger Nachmittag in Straßburg letzte Woche. Schee wars 🙂

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Hui!

  1. Christian sagt:

    Auf die Wand sind wir schon gespannt :-)))
    Und auf alles andere auch…

  2. admin sagt:

    Die Wand ist eine der offensichtlicheren Neuerungen, dafür vergleichweise am wenigsten zeitaufwändig und mit am einfachsten umzusetzen gewesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.