Selig 2010

Selig kamen dieses Jahr wieder, diesmal in der Alten Feuerwache in Mannheim, also eine kleine Nummer größer als letztes Jahr. Ich war zum ersten Mal in der Feuerwache, und wenn sie mir auch von außen gut gefällt, so finde ich doch das Capitol von innen schöner, und dank seiner Rundform vor allem auch ungewöhnlicher.

Zum Konzert: Es sprang leider nicht so viel Stimmung auf mich über wie sonst, weil wir ganz hinten standen. Das hatte zwar den Vorteil, dass selbst ich meistens was sah, aber wenn man das Gefühl hat „da vorne ist irgendwo die Stimmung und hier hinten sind wir“, dann ist das für meinen Geschmack nicht unbedingt so toll. Aber gut, ich habs mal probiert und kann daher nun sagen – wenn ich mich zwischen Sicht und Atmosphäre entschieden muss, dann entscheide ich mich gegen die Sicht.“ Gegen Ende kam übrigens tatsächlich etwas vom Gefühl weiter vorne bei uns an… und immerhin hatte die Platzierung den Vorteil, dass man hemmungslos tanzen konnte 🙂 . An Liedern vermisst habe ich so ein bis zwei („Ist es wichtig“ wär halt schon gut gewesen…), und insgesamt hatte ich den Eindruck, dass das Set diesmal härter war als beim letzten Mal, aber das kann auch täuschen. Die Jungs waren jedenfalls zweifellos gut drauf und wurden nicht müde, uns darauf hinzuweisen, dass sie nach dem Konzert bei „Rhodos“ auf dem Luisenring Bergfest feiern würden und wir alle willkommen seien, mitzufeiern… muss mal noch rausfinden, ob es das tatsächlich gibt 😉 .

Ich werde wahrscheinlich wieder hingehen, wenn möglich, aber es muss nicht direkt nächstes Jahr schon wieder sein 😉

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

3 Responses to Selig 2010

  1. barkeeper_rhodos sagt:

    JA es gibt das rhodos im jungbusch u JA selig haben uns besucht am samstag nach dem concert…coole jungs …u ouzo gabs auch 😉

  2. admin sagt:

    Cool 🙂

  3. Ragna sagt:

    ’s Rhodos kenn ich auch: da gibt es bis morgens um 5 noch was zu essen…das kann sehr praktisch sein *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.