Ich gratuliere

… mir selbst, denn ich habe es im ersten Versuch geschafft, mich auf mein Blog einzuloggen – das ging mir in der Vergangenheit auch schon anders. Nun sitze ich also hier (hoch) oben in einem Terminalraum des SCI (= Servicecenter Informatik), warte darauf, dass irgendwann endlich die Seite tut, auf der ich mich für zwei Matheübungen anmelden will, und außerdem darauf, dass der Mensa-Hauptansturm nachlässt. Draußen regnet es, was ich doof finde, denn ich wollte mir eigentlich endlich mal die Stadt näher zu Gemüte führen. Ich kenne bislang den Bahnhof bzw. den Busbahnhof, die Uni, und zwei bis drei Busrouten dazwischen. Das ist nun nicht allzuviel. Ach so, und den Betzenberg zu übersehen ist natürlich nicht möglich, vor allem, wenn man am Bahnhof aus dem Zug steigt. Später erwartet mich noch eine Vorlesung, und ganz später werde ich in Neustadt joggen gehen (ganz egal, was das Wetter macht).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Ich gratuliere

  1. Nina sagt:

    und nimmste den Frosch mit zum joggen? :). Wünsche noch viel Freude, das Wetter ist ja net so toll…
    oh ich seh grad ich bin zu spät… und haste den Frosch mitgenommen zum joggen? OINK
    und nur falls ich es noch net erwähnt hatte, ich hab nen Schaden aber ich freu mir 🙂

  2. Gecko sagt:

    Ne, hab ich net, der hat in der Sauna gequakt 😉
    Was? Du hast nen Schaden? Echt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.