Lesen 2009

Im Sommer fiel mir ein, dass ich mir endlich mal notieren wollte, was ich in einem Jahr so lese – erstens, damit ich mich vielleicht selbst davon überzeugen kann, dass es gar nicht soo wenig ist, wie ich immer denke, und zweitens, damit sie nicht allzuschnell in Vergessenheit geraten. Und außerdem ist sowas als Jahresrückblick ja auch nicht schlecht, sonst denkt ja am Ende irgendwer noch, Kino sei das einzige, was ich mir an Kultur gönne 😉

Ich hoffe, dass ich die Bücher vom Jahresanfang noch richtig rekonstruiert habe, möglicherweise fehlt eines oder ich hab eines von Ende 2008 dazugenommen. Das ist dann halt einfach so 🙂

Im Gegensatz zur Kinofilmliste ist die Bücherliste nicht streng chronologisch, unter anderem deshalb, weil ich nicht immer nur ein Buch lese, sondern eigentlich fast immer mindestens zwei parallel – je nach Stimmung muss ein anderes Buch sein.

gelesen:
Pietra Rivoli – Reisebericht eines T-Shirts
Friedrich Dürrenmatt – Justiz
Andrea Camilleri – Die Pension Eva
Lale Akgün – Tante Semra im Leberkäseland
Volker Klüpfel/Michael Kobr – Laienspiel
Harald Martenstein – Heimweg
Michael Wanner – Totgeschrieben
Meike Rensch-Bergner – Das Uschi-Prinzip. Von allem nur das Beste
Jeffrey Eugenides – Middlesex
Hermann Hesse – Siddhartha
Doris Lessing – Das goldene Notizbuch
Lucky Luke: Westwärts (85), Schikane in Quebec (77), Die Reisschlacht (78), Lucky Luke gegen Phil Steel (83), Der Mann aus Washington (84)

Bunt gemischt und teilweise ganz schön kontrastreich. Außerdem mit unterschiedlichem Erkenntnisinteresse…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to Lesen 2009

  1. Pingback: Geckoblog » Lesen 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.